Live-Lounge

Tom Wirth

Tom Wirth

* 1968

ab 8 Jahren klassischer Klavierunterricht, unter anderem am Konservatorium Fribourg

1986–1989 Studium an der Swiss Jazz School Bern

ab 1984 Auftritte mit «Jazz-Quartett W»

Mitwirken in verschiedenen ad-hoc Formationen

Keyboard in der Fusion-Band «Hot Ice Cream» 1987–1990

Gastauftritte als Pianist & Keyboarder bei «Kalles Kaviar»

 

1993 treffen Adrian Bornhauser und Tom Wirth erstmals musikalisch zusammen, in der im Jahr zuvor von Bandleader Joe Johnson, Tom Wirth und den Brüdern Claudio und Dario Galloni gegründeten Band «Catch it». In wechselnder Formation mit Roger Lutz, Peter Borföi, Kelvin Bullen und Rainer Schudel am Bass tritt «Catch it» in der ganzen Schweiz auf und produziert 1997 die CD «Curiousity».

Ende 90er engagieren sich Adrian und Tom in der Backing-Band von «Luana», einer Pionierin der Schweizer Hip Hop Szene, die erfolgreich Hip Hop mit Soul vermischt. Die Konzerttournee zur gleichnamigen CD «Serious Sista» führt durch die ganze Schweiz. Mit auf der Bühne sind als Percussionist und Sänger «Famara» sowie Rainer Schudel am Bass.

Seit 1998 widmen sich die beiden der handwerklich gespielten elektronischen Musik. Aus den Spielereien mit getriggerten Drums und Handpercussion, sowie der Kombination von analogen und digitalen Instrumenten und Loops entstanden diverse Konzertprojekte unter den Namen «Fungle» oder «FIL» mit wechselnden Mitmusikern.

Vertonung und Aufführung des Tanzsolos «my rhythm day» mit der Tanzschaffenden Florence Schreiner und der Elektronik-Formation «FIL».